Terminkalender

Raunächte Räuchern Rituale
Mittwoch, 18. Dezember 2019, 18:30 - 21:00

20171218 184940 2

Rauhnächte, Räuchern, Rituale

Was wären die Rauhnächte ohne Räuchern und dazugehörige Rituale!

Für unsere Vorfahren waren es heilige Nächte. In ihnen wurde möglichst nicht gearbeitet, sondern nur gefeiert, wahrgenommen und in der Familie gelebt. Und wie bei vielen keltischen Festen ist es auch hier so, dass die Kirche die heidnischen Bräuche so angepasst hat, damit sie auch weiterhin gefeiert werden durften. Es ist die stille Zeit zwischen der Zeit, in der die Grenzen zur Anderswelt offen sind und Altes verabschiedet wird und der Same für das neue Jahr gelegt wird. Unsere Vorfahren glaubten daran, dass in den Raunächten die Naturgesetze außer Kraft seien und die Tore zur "Anderswelt“ sich immer wieder öffneten. Aus diesem Grund konnte man mit seinen Ahnen leichter in Kontakt treten. Räucherungen und Rituale dienten dem Schutz vor den herumirrenden Geistern, der Kommunikation mit den Ahnen und begünstigten Weissagungen für das neue Jahr.

 

Der Vortrag liefert einen kurzen Einblick in geschichtliche Hintergründe, Märchen und Mythen dieser besonderen Tage.

An diesem Abend liegt das Hauptaugenmerk aber vorallem bei den Ritualen und beim Räuchern:

  • Wie wird richtig geräuchert?
  • Welche Räucherkräuter sind wofür geeignet?
  • Welche Rituale gibt es und was bewirken sie?
  • Wie gestalte ich ein Ritual?

 Es ist ein wunderbarer Abend zum "Runterkommen" aus der vorweihnachtlichen Hektik in eine stille und besinnliche Weihnachtszeit - bei Keksen, Räucherwerk und Meditation!

 

 

 

Ort:

Praxis brainsisters health consulting
Fansangartengasse 5-7/3/3, 1130 Wien

 

Termin:

Mittwoch, 18. Dezember 2019, 18.30h

 

Kosten:

€ 25,-

 

 Anmeldung