BcherBüchertipps

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Sammlung interessanter Bücher, die mich auf meinem Weg inspiriert und bereichert haben, die ich gerne weiterempfehle, sowie umfangreiche Fachliteratur zu meinen Ausbildungen und Seminaren.


Kinesiologie & TCM

Touch For Health, Das umfassende Standardwerk für die Praxis, von Matthew Thie, John F. Thie
Das massgebende Praxishandbuch des Begründers der Methode - mit dem Erfahrungsschatz aus 35 Jahren erfolgreicher Praxis -aktuell und umfassend wie kein anderes TFH-Buch. Das reich illustrierte Handbuch ist für professionelle Anwender sehr zu empfehlen.

Touch for Health in Aktion, Grundtechniken und neue Dimensionen, von Matthew Thie
Neu sind die ausführlichen Erläuterungen zu den Schaubildern, auf die sich die Anwendung des TOUCH FOR HEALTH stützt. Ausserdem gibt Dr. Thie seinen Lesern Anleitungen an die Hand, wie sie die Metaphern der Fünf Elemente (aus der chinesischen Medizin bekannt) kreativ interpretieren können.

Lernsprünge, Eine bahnbrechende Methode zur Integration des Gehirns, von Jenny Brown, Charles T. Krebs
Dieses Buch eröffnet neue Zugänge zum menschlichen Gehirn. In der Einleitung schildert Charles Krebs, wie er seine körperliche Lähmung nach einem Tauchunfall überwand - mit Hilfe der Kinesiologie. Im Hauptteil bieten die Autoren eine fundierte Zusammenfassung des neuesten Standes der Gehirnforschung. Die abschliessenden Kapitel beschreiben Selbsthilfeübungen bei leichteren Störungen der Gehirnintegration und das von Krebs entwickelte LEAP-Programm zum Sondieren und Beheben von Lern- und Teilleistungsstörungen.

Effektive Fragetechniken in der Kinesiologie, Präzise Ergebnisse durch präzise Fragen, von Jane Thurnell-Read
Verbale Fragen präzise zu stellen spielt besonders in der Kinesiologie ein wichtige Rolle, denn unsachgemäss formuliert können sie zu falschen Schlussfolgerungen führen. Das Buch soll Anwendern von Fragetechniken helfen, Ihre Fähigkeit, verbale Fragen zu stellen, zu verbessern und so mehr Vertrauen in die eigene Arbeit zu entwickeln.

Die Welt der Fünf Elemente, Anwendungsbereiche in Theorie und Praxis, von Kay Hofmann, Johannes Romuald, Achim Eckert
Die Theorie der Fünf Elemente versucht, die Wirklichkeit zu beschreiben und im Chaos eine Ordnung zu finden, die aber nicht linear intellektuel bleibt, sondern einem systemischen, zyklischen Denken und Handeln entspricht. Dieses Buch soll die eigene Neugier aktivieren und gibt eine Übersicht über die verschiedenen Anwendungsbereiche der TCM.

Das Fünf Elemente Kochbuch, von Beatrice Trebuth, Barbara Temelie
Die praktische Umsetzung der Chinesischen Ernährungslehre für die westliche Küche. 200 Rezepte zur Stärkung von Körper und Geist und umfangreiche Informationen zur Ernährung nach der traditionellen chin. Medizin sowie der 5 Elementelehre.

Der Weg der Kaiserin, Wie Frauen die alten chinesischen Geheimnisse weiblicher Macht für sich entdecken, von Christine Li, Ulja Krautwald
Der chinesische »Machiavelli für Frauen«, der gleichzeitig, anhand der Lebenszyklen der Frau, eine wunderbaren Einblick ind die TCM und die Qualitäten der 5 verschiedenen Elemente bietet.

 


Gehirn & Lernen

Lernen, Gehirnforschung und die Schule des Lebens, von Manfred Spitzer
Wir lernen nicht nur in der Schule, sondern vor allem im Leben. Lernen ist die natürliche Lieblingsbeschäftigung unseres Gehirns: Wie unsere "Lernmachine im Kopf" arbeitet und wie wir sie mit Lernerfolg arbeiten lassen können, das vermittelt dieses spannende Buch!

Was jedes Kind zum Wachsen braucht.Zwischen Computer und Waldkindergarten: So werden Kinder stark fürs Leben. von Carla Hannaford
Eine praktische Orientierungshilfe für Eltern und Erzieher: Nur in einem Umfeld, das alle Sinne gleichermassen anspricht, können Kinder zu aufgeschlossenen und vielseitig kompetenten Erwachsenen heranreifen. Für (angehende) Eltern und professionelle Erzieher.

Lob der Schule, Sieben Perspektiven für Schüler, Lehrer und Eltern, von Joachim Bauer
Bauer zeigt moderne, auf neurologischen Erkenntnissen basierende Perspektiven auf, die in eine andere Richtung weisen als viele bürokratische Reformversuche im Gefolge der Pisa-Studien. Wer in Schülern Motivation und Lust am Lernen wecken will, muss gelingende Beziehungen mit ihnen gestalten.

Biologie der Angst. Wie aus Streß Gefühle werden, von Gerald Hüther  
Gerald Hüther führt die neuesten Erkenntnisse über die biologische Funktion der Stressreaktionen im Gehirn zu überraschenden Einsichten über die Herausbildung emotionaler Grundmuster wie Vertrauen, Glaube, Liebe, Abhängigkeit, Hass und Aggression. Die neuronalen Verschaltungsmuster, die der Mensch in der frühkindlichen Entwicklung erlernt und in seinem Hirn gleichsam gebahnt hat, schaffen sein Verlangen, geliebt und anerkannt zu werden, und befähigen ihn erst dazu, etwas anderes als sich selbst lieben zu können.

Die Macht der inneren Bilder. Wie Visionen das Gehirn, den Menschen und die Welt verändern, von Gerald Hüther 
Wie die inneren Bilder sich auf unser Leben auswirken. Eingängig und mit gewohnter Leichtigkeit seiner Sprache eröffnet uns Gerald Hüther eine faszinierende Welt: die der inneren Bilder und ihrer Kraft in unserem Leben.

Was wir sind und was wir sein könnten. Ein neurobiologischer Mutmacher, von Gerald Hüther  Kreativität und Begeisterung statt Leistungsdruck und Stress - wie wir es schaffen, das zu entfalten, was in uns steckt.  Ob im Umgang mit Kindern, mit Kollegen und Mitarbeitern, mit alten Menschen -- und mit uns selbst: Wir sind es gewohnt, alles als Ressource anzusehen. Kein Wunder, dass 'Burn-Out' die Krankheit unserer Zeit ist, dass wir uns vor Krisen nicht retten können. Hüther fordert den Wechsel von einer Gesellschaft der Ressourcennutzung zu einer Gesellschaft der Potentialentfaltung, mit mehr Raum und Zeit für das Wesentliche. In seiner großartigen, ganz konkreten Darstellung zeigt er aus neurobiologischer Sicht, wie es uns gelingen kann, aus dem, was wir sind, zu dem zu werden, was wir sein können.

 


Gesundheit & Heilung

Intelligente Zellen, Wie Erfahrungen unsere Gene steuern, von Bruce Lipton 
Erstaunliche wissenschaftliche Erkenntnisse über die biochemischen Funktionen unseres Körpers zeigen, dass unser Denken und Fühlen bis in jede einzelne unserer Zellen hineinwirkt. In leicht verständlicher Sprache und anhand eingängiger Beispiele führt Lipton vor, wie die neue Wissenschaft der Epigenetik bisherige Paradigmen auf den Kopf stellt.

Das Gedächtnis des Körpers, Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern, von Joachim Bauer 
"Das Verhältnis zwischen Genen und Körper und Seele ist keine Einbahnstrasse", sagt Joachim Bauer. Wie wir leben - vor allem was wir in zwischenmenschlichen Beziehungen erleben - beeinflusst die Aktivität unserer Gene und damit unsere Gesundheit.

Mental Healing - Das Geheimnis der Selbstheilung, von Clemens Kuby  
Kuby, der sich von einer Querschnittslähmung mental heilte, recherchierte über Jahrzehnte in 14 Kulturen weltweit, wie es dort zu nicht medizinischen Heilungen kommt. In diesem Buch fasst er seine erfolgreiche Heilmethode systematisch und authentisch zusammen.

Die Neue Medizin der Emotionen, Stress, Angst, Depression. Gesund werden ohne Medikamente, von David Servan-Schreiber 
Der Neurologe und Psychiater David Servan-Schreiber stellt sieben wissenschaftlich überprüfte Behandlungsmethoden vor, die zeigen, dass oben genannte  Krankheiten alle heilbar sind. Und zwar ohne Medikamente und jahrelange Psychotherapie, sondern durch die Mobilisierung des "emotionalen Gehirns" und seiner Selbstheilungskräfte.

Krankheit als Weg, Deutung und Bedeutung der Krankheitsbilder, von Ruediger Dahlke, Thorwald Dethlefsen  
Die Autoren zeigen, dass alle psychischen und physischen Leiden letztendlich wertvolle Botschaften der Seele sind. Indem wir sie entschlüsseln und den tieferen Sinn hinter Krankheitsbildern sehen, eröffnet sich für jeden von uns ein neuer, besserer Weg, sich selbst zu finden.

Trauma-Heilung, Das Erwachen des Tigers. Unsere Fähigkeit, traumatische Erfahrungen zu transformieren, von Peter A. Levine
Peter A. Levine, Ph.D., Biologe, Physiker und Psychologe, widmet sich seit 35 Jahren dem Studium von Stress und Trauma und ist einer der anerkanntesten Trauma-Spezialisten weltweit. Er beschreibt in seinem Grundlagenwerk- ausgehend von Reaktionen im Tierreich- ausführlich und nachvollziehbar die physiologische Erstarrungsreaktion in Zusammenhang mit Trauma, die Verbindung zu menschlichen Verhaltensmustern sowie Möglichkeiten der Auflösung. Seine Methode Somatic Experiencing unterrichtet er in vielen Ländern.

The Journey, Der Highway zur Seele, von Brandon Bays  
Aus Brandon Bays persönlicher Krankheitserfahrung entsteht THE JOURNEY, eine wirksame Methode, mit der sich emotionale Verletzungen und körperliche Erkrankungen von innen heraus auflösen und heilen lassen. Mit praktischen Anleitungen und detaillierten Übungsblättern.

 


Kommunikation & Beziehungen

Gewaltfreie Kommunikation, Eine Sprache des Lebens, von Marshall B. Rosenberg  
Die Gewaltfreie Kommunikation ist die verlorene Sprache der Menschheit, die Sprache eines Volkes, das rücksichtsvoll miteinander umgeht und die Sehnsucht hat, in Balance mit sich selbst und anderen zu leben.bMit Geschichten, Erlebnissen und beispielhaften Gesprächen macht Marshall Rosenberg in seinem Buch alltägliche Lösungen für komplexe Kommunikationsprobleme anschaulich.

Du bist, was du sagst. Was unsere Sprache über unsere Lebenseinstellungen verrät, von Klaus Krebs, Joachim Schaffer-Suchomel 
Wir alle tragen einen Sprach-Schatz in uns. Sprache ist allgegenwärtig und prägt unsere Wirklichkeit. Ohne sie gäbe es keine Freundschaft, keine Liebe, keinen Austausch und keinen Fortschritt. Und immer spiegelt sie unsere Gedanken, Gefühle, Einstellungen und Absichten wider.
Joachim Schaffer-Suchomel analysiert Sprache und die dazugehörigen Gefühlswelten.

Mein Weg zu dir, Kontakt finden und Vertrauen gewinnen, von Virginia Satir 
Virginia Satir war eine der bedeutendsten Familientherapeutinnen. Noch heute orientieren sich viele Therapeuten an ihren wegweisenden Aussagen zur Familientherapie. In »Mein Weg zu dir« zeigt Virginia Satir, wie wir Kontakt zu anderen finden und diese Begegnungen liebevoll und befriedigend gestalten können.

Durch Begegnungen wachsen. Für mehr Achtsamkeit und Nähe im Umgang mit anderen, von Kay Pollak  
Vom Regisseur des preisgekrönten Films "Wie im Himmel". In Form von leicht nachvollziehbaren Beispielen, Lehrsätzen und praktischen Strategien gibt Pollak dem Leser ein elementares Wissen an die Hand, um ein harmonisches Miteinander zu üben. Ein Buch für alle, die verstanden haben, dass man an Begegnungen wachsen kann und eigenverantwortlich etwas dafür tun wollen. Ein Buch in das man immer wieder gerne reinschaut.

Warum ich fühle, was du fühlst, Intuitive Kommunikation und das Geheimnis der Spiegelneurone, von Joachim Bauer  
Der Psychoneurologe Joachim Bauer über eine sensationelle Entdeckung der Neurowissenschaften, die unsere Wahrnehmung vom Menschen verändert! Die Erklärung dieser geheimnisvollen Phänomene liegt in den Spiegelneuronen, die erst vor kurzem erforscht wurden. Sie sind die Grundlage unserer emotionalen Intelligenz, der Empathie und bestimmen unser »Bauchgefühl « und die Fähigkeit zu lieben.


Führung & Gesundheit

Führen, gestalten, bewegen. Werte und Weisheit für eine globalisierte Welt, Dalai Lama und Laurens van den Muyzenberg
Für mehr Menschlichkeit in der Wirtschaft. Zum ersten Mal äussert sich der Dalai Lama zu Fragen der Wirtschaft. Unterstützt von dem international tätigen Unternehmensberater Laurens van den Muyzenberg zeigt er, wie jede Führungskraft mithilfe buddhistischer Prinzipien bessere Resultate erzielen kann. Eine Anleitung zu mehr Eigenverantwortung und nachhaltigem Handeln, von der wir alle - die Wirtschaft wie jeder Einzelne - nur profitieren können.

Prinzip Menschlichkeit,Warum wir von Natur aus kooperieren, von Joachim Bauer 
Kampf oder Kooperation? Der renommierte Medizinprofessor und Psychotherapeut Joachim Bauer widerlegt die weit verbreitete These, der Mensch sei primär auf Egoismus und Konkurrenz eingestellt. Ausgehend von aktuellsten neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zeigt er, dass das menschliche Handeln vielmehr durch das Streben nach Zuwendung, Wertschätzung und Kooperation bestimmt wird.

Salutogenese. Zur Entmystifizierung der Gesundheit. von Aaron Antonovsky Hrsg. v. Alexa Franke  
Der herkömmliche Ansatz versucht zu erklären, warum Menschen krank werden, warum sie unter eine gegebene Krankheitskategorie fallen. Die salutogenetische Denkweise, die sich auf die Ursprünge der Gesundheit konzentriert, stellt eine radikale andere Frage: Warum befinden sich Menschen auf der positiven Seite des Gesundheits-Krankheits-Kontinuums?